Your CompanyFrensdorff und Schulte Physiotherapie
FDM Fasziendistorsionsmodell

Faziendistorsionsmodell nach Stephen Typaldos

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) ist eine neue und effektive Methode zur Schmerzbehandlung am Bewegungsapparat. Entwickelt wurde diese Therapieform von dem amerikanischen Osteopath Steven Typaldos. Diese Behandlungsmethode erfreut sich immer größer werdende Begeisterung. Viele Erkrankungen des Bewegungsapparates, die bislang schlecht zu behandeln waren oder nur sehr langsam heilten, können durch FDM in der Heilung deutlich beschleunigt werden. Bewegungseinschränkungen oder Schmerzzustände des Bewegungsaparats als Folge von einer oder mehreren von 6 spezifischen Fasziendistorsionen (Formveränderungen des Bindegewebes) versteht. Dieses Wissen wird gerade sehr erfolgreich im Spitzensport eingesetzt. Dank FDM kann z.B. ein Patient mit einem Supinationstrauma bereits nach zwei bis drei Behandlungen wieder laufen. Eine Ruhigstellung für mehrere Wochen entfällt dadurch.

  • Das FDM ist die derzeit erfolgreichste manuelle Schmerztherapie.
  • Durch die Körpersprache sowie die Schmerzbeschreibung ist der Therapeut sofort in der Lage, mit manuellen Techniken dem Patienten gezielt zu helfen.
  • FDM eignet sich besonders gut bei Schmerzen am Bewegungsapparat. Aber auch viszerale Beschwerden können erfolgreich behandelt werden.
  • Viele bisher als therapieresistent bekannte Erkrankungen (chronischer Schmerzpatient) können mit FDM erfolgreich behandelt werden.
  • Bereits nach dem ersten Kurs ist der Therapeut in der Lage, das FDM gezielt in seiner Praxis umzusetzen.
  • Besonders bei Sportlern ist das FDM aufgrund seiner schnellen Therapieerfolge sehr beliebt.
faszium Therapie

 

www.faszium.de